Johann Niegl
Medienkünstler, Komponist

2022 World Design Cities Conference Opening Show (2022)

Multimedia Show

Entstanden am College of Design & Innovation, Tonji Universität, Shanghai

Producer: Lou Yongqi
Directors: Zhang Yinan, Liu Zhejun
Stage Manager: Li Yuejuan
Choreography: Gao Teng
Tänzer: Gao Teng, Shan Kupkuo, Meng Qi
Musik: Johann Niegl
Lichtdesign: Benjamin Tan
Fotografie: Wu Zhou

Nietzsche Hörirritationen (2022)

Klanginstallation

Im Auftrag der Klassik Stiftung Weimar

Sounddesign: Ben Vossler, Johann Niegl

doppelt hält besser besser (2020)

visuelles Hörspiel

Text: Alexander Hecht, Johann Niegl
Ton und Schnitt: Johann Niegl
Kamera und Schnitt: Alexander Hecht
Der Mann im Feld: Milan Müller

man will ja immer das, was man gerade nicht (2019)

Multimedia Installation für Wellenfeldsynthese und 360° Video

Aufgeführt im Rahmen des Internationalen Bauforums 2019, Hamburg

Video- & Sounddesign: Johann Niegl

fly song (2019)

Multimedia Installation

Die Tonhöhe natürlicher Fliegengesänge werden getrackt und mit der Aufnahme moduliert. Natürlich vorkommende Obertöne werden in der Echtzeit grafisch dargestellt. Erstmals gezeigt im Mo Museum in Vilnius, Mai 2019.

Konzept: Ursula Damm
Programmierung: Johann Niegl

I.th.Ak.A. (2018)

Musiktheater

opera stabile (Staatsoper Hamburg)
UA: 06.04.2018

Komposition: Samuel Penderbayne
Text:Helmut Krausser
Musikalische Leitung: Barbara Kler
Inszenierung: Paul-Georg Dittrich
Bühnenbild und Kostüme: Jana Findeklee, Joki Tewes
Video: Sebastian Pircher, Roman Kuskowski
Live-Elektronik: Johann Niegl
Dramaturgie: Johannes Blum

Tieftöner (2017)

Multimedia Installation

für Video und Tieffrequenz-Lautsprecher
von Stefan Troschka und Johann Niegl.

Im Auftrag des Deutscher Zithermusik-Bund e.V.

Die minimalistische Darstellung des Unter-Tage-Seins untersucht die Sinneseindrücke der Bergleute in einer schonungslos maschinellen Umgebung.

Sounddesign: Stefan Troschka
Videodesign: Johann Niegl
Kamera & Schnitt: Clemens Beier

 

2o15 (2015)

Musiktheater

Uraufgeführt im Rahmen des International Art Festival Shanghai, 2015

Regie, Komposition, Produktion: Zhou Dong
Videodesign, Kamera: Zhao Yuguang
Videodesign, Liveelectronics: Johann Niegl
Choreographie: Seetoo Chiayi
Musiker: Xia Bao (Trompete)
Li Hanchi (Horn) Li Haoran (Posaune)
Tänzer: Wu Fei, Lin Peiwen

mit Titel (2015)

Konzertabend im Rahmen des M.Msc. Multimediale Komposition

Hochschule für Musik und Theater, Hambrg. 31.02.2015

Komposition, Video- & Sounddesign: Johann Niegl

Schlagzeug: Lin Chen
Flöte: Ming Wang
Harfe: Louise Grandjean
Disklavier: Jane Doe

Whitney (2014)

Quadrofonische Performance im Rahmen des M.Msc. Multimediale Komposition

Musik: Johann Niegl

senseless – somewhere in between (2013)

Animationsfilm

Regie: Christian Brinkmann
Kamera: Raphael Köhler, Dietmar Thal
3D Supervisor & Compositor: Christian Brinkmann
Sounddesign: Johann Niegl
Musik: Johann Niegl, Philipp Martin, Christian Kohlhaas
3D Artists: Stephan Hempel, Dietmar Thal
Set Supervisors: Daniel Wacker, Jan Köpsel

Shanghai Soundscape (2013)

Komposition für Wellenfeldsynthese 

Entstanden im Rahmen der Elextronic Music Week, Shanghai

4PoAS (2013)

Komposition für Wellenfeldsynthese

Aufgeführt im Rahmen des Festivals NEXT_GENERATION 5.0 am ZKM Karlsruhe

Musik: Johann Niegl

Crossover (2010)

Animationsfilm

Regie, Produktion: Fabian Grodde
3D Artists: Alexander Schumann, Christian Brinkmann,
Stephan Hempel
Compositing: Fabian Grodde
Kamera: Raphael Köhler
Sounddesign: Johann Niegl,
Musik: Johann Niegl, Alexander Binder

© Johann Niegl 2022 | Impressum

Nach oben